Nordic Brass-Ensemble in Rossatz

Gemeinsam mit dem Musikhaus Schagerl aus Mank ist es uns gelungen das Nordic Brass Ensemble nach Rossatz zu holen.
Am Samstag dem 4. Mai 2019 spielte dieses international bekannte Ensemble, welches sich aus Musikern aus den verschiedensten skandinavischen Orchestern bildet, ein Konzert in Rossatz. Aufgrund des Schlechtwetters fand das Konzert in der Pfarrkirche statt. Die Zuhörer waren von der Klangqualität und dem abwechslungsreichen Programm begeistert.
Beim gemütlichen Ausklang beim Heurigen Polz musizierte unsere Veltliner Combo gemeinsam mit den Ensemble-Mitgliedern. Die Künstler genossen die drei Tage in Rossatz mit Musik und Wachauer Wein und freuen sich auf ein baldiges Wiedersehen!

Zu Gast beim Musikfest des MV Wolfsbach

Am Sonntag dem 28. April 2019 waren wir zu Gast am Musikfest des MV Wolfsbach (Bezirk Amstetten). Wir umrahmten zu Beginn die Heilige Messe mit Teilen der „Deutschen Messe“ von Joseph Haydn, sowie rhythmische Lieder aus dem „Neuen Lied“. Im Anschluss unterhielten wir die Besucher des Wolfsbacher Musikfestes mit einem Frühschoppenkonzert. Am Nachmittag ging es mit dem Bus wieder retour in die Wachau. 
Wir freuen uns schon auf unser Musikfest zur Sonnenwende in Rossatz (22./23. Juni 2019), wo die Musikerinnen und Musiker des MV Wolfsbach am Samstag Abend einen Dämmerschoppen für unsere Gäste spielen werden.

Konzertbewertung 2019

Am Sonntag dem 7. April 2019 nahmen wir erfolgreich an dem Konzertwertungsspiel der BAG-Krems teil. Erstmals wurde im Haus der Musik in Grafenwörth gespielt. Unter der Leitung unseres Kapellmeisters, Bezirkskapellmeister Günter Weiß, erreichten wir mit dem Pflichtstück „The Cave“ von Florian Moitzi und dem Selbstwahlstück „Nostradamus“ von Otto M. Schwarz in der Stufe D ausgezeichnete 93,17 Punkte!

Neujahrskonzert 2019

Am Samstag dem 19. Jänner 2019 spielten wir zum 4. Mal unser Neujahrskonzert in der Römerhalle Mautern. Alle zwei Jahre begrüßen wir das neue Jahr mit zahlreichen „Sträußen“ und Stolz-Melodien. Unter den Gästen konnten wir Bezirkshauptfrau Dr. Elfriede Mayrhofer, Bezirksobmann des Blasmusikverbandes Martin Aschauer und viele mehr begrüßen.

Herbstkonzert 2018

Am 8. September fand bei traumhaftem Spätsommerwetter wieder unser traditionelles Herbstkonzert im Schloßhof Rossatz statt. Wir hatten für unser Publikum ein sehr anspruchsvolles und unterhaltsames Programm vorbereitet. Es kamen wieder sehr zahlreiche Besucher um unser Konzert anzuhören und wir wurden mit viel Applaus nach jedem Stück belohnt. Da unser Herr Bürgermeister Erich Polz an diesem Tag Geburtstag hatte durfte er nach seinen lobenden Worten an die Trachtenkapelle den Schlußmarsch dirigieren. Es wurde anschließend bei gutem Wein und leckeren Brötchen noch Einiges über den gelungenen Abend nachbesprochen und ein wunderschöner Konzertabend neigte sich vergnüglich dem Ende zu.

Marschmusikbewertung 2018 in Arnsdorf

Am 25. August 2018 veranstaltete der Musikverein Arnsdorf die Marschmusikbewertung der BAG Krems. Es traten insgesamt 9 Musikkapellen zur Bewertung an – davon 5 in der Stufe E (Kürfigur). Wir nutzten den Heimvorteil aus und probten bereits einige Male in Arnsdorf um unsere Figur besser an die Strecke anzupassen. Unser Stabführer Peter studierte mit uns die Kürfigur „Walzergrüße aus Rossatz“ ein. Nach der großen Wende wurden 2 Kreise gebildet und zum Musikstück Wachau, Wachau du Träumerin tanzten 2 Pärchen in der Mitte einen Walzer. Wir bekamen für unseren Auftritt großen Applaus vom Publikum und die Wertung der 3 Wertungsrichter ergab schließlich 94,5 Punkte und somit Tageshöchstwertung. Danke nochmals an alle Mitwirkenden und speziell unserem Stabführer Peter für den ausgezeichneten Auftritt unserer Kapelle !

Tag der Blasmusik 2018

Am Samstag, 19. Mai 2018 dem Vorabend zu unserem Tag der Blasmusik begeisterten unsere Blockflötenkinder und Jungbläser mit ihrer Darbietung das Publikum. Leider setzte vor dem letzten Stück ein Gewitterregen ein, der die jungen Musikerinnen und Musiker nicht daran hinderte das Programm zwischen den Regentropfen zu Ende zu spielen. 
Tags darauf starteten wir dann um 5 Uhr Früh mit unserem traditionellen Weckruf von Rührsdorf über Rossatzbach nach Rossatz. Ausgeruht ging es dann am Abend um 19 Uhr mit dem Festkonzert weiter. Wieder war der Schlosshof sehr gut besucht – schön, dass so viele den Weg nach Rossatz gefunden haben. Auch heuer wurden wieder einige Musikkolleginnen und Kollegen für ihre Verdienste um die Trachtenkapelle ausgezeichnet. 
Heinz Maier und
Kapellmeister Günter Weiß erhielten die Goldene Ehrenmedaille mit Zusatzspange für 50 Jahre aktive Musikausübung.
Weitere Geehrte waren:
Eva Weiß (Goldene Ehrenmedaille für 40 Jahre aktive Musikertätigkeit),
Bernhard Berger (Silberne Ehrenmedaille für 25 Jahre),
Maria Supperer (Bronzene Ehrenmedaille für 15 Jahre),
Obmann Manfred Moser und
Stefan Schütz erhielten die Silberne Ehrenmedaille des NÖBV für Verdienste um die Blasmusik.
Josef Schmidl, 1. Flügelhornist, erhielt von der Marktgemeinde Rossatz-Arnsdorf das Silberne Marktwappen für seine Verdienste als Gemeindearchivar. Zugleich feierte er am Pfingstmontag seinen 70. Geburtstag. Lieber Lord Haberl, nochmal alles Gute zu deinem runden Geburtstag und bleibe uns noch sehr lange am 1. Flügelhorn erhalten.

Abschließend wiesen wir mit einem Gruppenfoto auf die Bewerbung für die NÖ Landesausstellung 2023 hin, die unter dem Motto „Musik“ in der Region Dunkelsteinerwald und im Benediktinerstift Göttweig durchgeführt wird.

Konzertbewertung 2018

Am Sonntag dem 15. April 2018 traten wir in Mautern beim jährlichen Konzertwertungsspiel der BAG-Krems in der Stufe D an. Nach dem Landeswertungsspiel im März war das unser zweiter großer Auftritt innerhalb weniger Wochen. Dies forderte das gesamte Orchester, da das Pflichtstück in kurzer Zeit einstudiert werden musste. Als Pflichtstück wählten wir „Venedig – Impressionen einer versunkenen Stadt“ von Alois Wimmer und als Selbstwahlstück „An der schönen grünen Narenta“ von Karl Komzak. Wir erzielten dabei einen ausgezeichneten Erfolg mit 93,33 Punkten! Die mühevolle Probenarbeit hat sich also gelohnt!

Landeswertungsspiel 2018 in Grafenegg

Am 17. März 2018, traten wir in der Stufe D mit 2 weiteren Kapellen (MV Staats und OMV Kapelle) beim Landeswertungsspiel in Grafenegg an. Alle Kapellen wurden nach Aufführung der Stücke von einer 5 köpfigen Jury nach Punkten bewertet. Das Musikstück „Colossus“ von Thomas Doss mußten alle 3 Musikkapellen als Pflichtstück vortragen. Wir wählten als Selbstwahlstück „An der schönen grünen Narenta“. An die spezielle Akkustik im Saal des Auditoriums hatten wir uns nach dem Einspielstück relativ schnell angepasst und das gemeinsame Zusammenspiel funktionierte bereits nach wenigen Takten. Nach der aus unserer Sicht sehr gelungenen Aufführung der beiden Stücke fand im Anschluss noch die Generalversammlung des niederösterreichischen Blasmusikverbandes statt. Im Zuge dessen wurden auch die Ergebnisse aller Kapellen in den Stufen A bis D bekanntgegeben. Wir belegten in der Stufe D mit insgesamt 87,3 Punkten den verdienten 3. Platz. (88,6 Pflichtstück / 86,1 Selbstwahlstück).
Danke an alle Musiker für diese Leistung – wir haben uns tapfer und erfolgreich geschlagen!

Jahreshauptversammlung 2018

Am 2. März 2018 haben wir unsere diesjährige Jahreshauptversammlung abgehalten. Obmann Manfred Moser bedankte sich für die Unterstützung im vergangenen Jahr und bat gleichzeitig um ein Miteinander für das Jahr 2018 um diverse Veranstaltungen und Auftritte wieder positiv absolvieren zu können. Kapellmeister Günter Weiß gab einen kurzen Bericht über die Blasmusik in Niederösterreich und bedankte sich für die erbrachten musikalischen Leistungen im Jahr 2017. Geschäftsführender Gemeinderat Erich Weiß überbrachte Grußworte der Marktgemeinde Rossatz-Arnsdorf. Er bedankte sich im Namen der Gemeinde für die zahlreichen Auftritte im Laufe des Jahres und gratulierte zu den musikalischen Erfolgen. Im Anschluss daran wurde,  wie alle vier Jahre üblich, der Vorstand neu gewählt. Für die kommenden 4 Jahre setzt sich dieser wie folgt zusammen:

Obmann, Manfred Moser
Obmannstellvertreter, Peter Polz
Kapellmeister, Günter Weiß
Kapellmeisterstellvertreter, Bernhard Schütz
Kassierin, Maria Supperer
Kassierstellvertreterin, Anna Polz
Schriftührerin, Hannelore Berger
Schriftführerstellvertreterin, Martha Kendl
Stabführer, Peter Polz
Stabführerstellvertreter, Bernhard Berger
Trachtenwartin, Waltraud Weiß
Noten- und Instrumentenarchivar, Daniel Wolf
Archivarstellvertreter, Josef Wintner
Jugendreferentin, Ursula Matejka
Jugendreferentstellvertreter, Mateo Palac
Medienreferent, Stefan Schütz
Medienreferent-Stv., Josef Schmidl
Beiräte:
Regina Schütz
Michael Weiß
Erich Polz