Wie alles begann, was bisher geschah.

Ein kurzer geschichtlicher Überblick

Im Herbst 1958 begann der Weinhauer Heinrich Maier, der sich sein musikalisches Wissen bei Karl Plaschko aus Dürnstein holte, einigen Burschen aus Rührsdorf, Musikunterricht zu geben. In dieser Zeit wurden als „Bläsergruppe“ auch schon erste Auftritte bei Andachten, Gottesdiensten und beim Turmblasen absolviert. Der erste Auftritt als „Kapelle“ fand zu Fronleichnam 1961 mit zwölf Mann statt – damals noch in Feuerwehruniform, da das Geld für eine neue Tracht nicht vorhanden war. 1971 konnte nach tatkräftiger Hilfe der Musiker und vieler Gönner das neue Musikheim eröffnet werden.
Auftritte in Rundfunk und Fernsehen sowie zahlreiche Musikausflüge ins benachbarte Deutschland, nach Südtirol, in die CSSR und sogar nach Sibirien folgten zwischen 1973 und 1992.
Von 1964 bis 1993 wurden bei den Konzertbewertungen in der Unter-, Mittel- und Oberstufe ausgezeichnete Erfolge erspielt.
Im Frühjahr 1993 übernahm Kapellmeister Günter Weiß die Leitung der Kapelle und konnte sie 1999 von der Oberstufe erstmals in die Kunststufe führen. „Seither können wir uns ohne Unterbrechung über ausgezeichnete Erfolge freuen“, berichtet „Langzeitobmann” Manfred Moser. Die Mitwirkung beim traditionellen Musikfestival Glatt & Verkehrt sowie eine Konzertreise im Jahr 2005 nach China, wo fünf Konzerte vor tausenden begeisterten Zuschauern gegeben wurden, waren die Auftrittshighlights. 2014 begab man sich auf eine 11-tägige Reise nach Grapevine in Texas, einer Partnerstadt von Krems.

„Wir können mit Stolz behaupten, Musik weit über die Gemeindegrenzen hinauszutragen, um den Menschen auf eine besondere Art die Herzen zu öffnen und auch in Zukunft ist für unsere Jugend in dieser Gemeinschaft eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung gesichert.“

Daten und Fakten:

  • Gründungsjahr 1958
  • 18 Vorstandsmitglieder, 75 aktive Mitglieder, Blockflötengruppe und Jungbläserensemble, Kapellmeister: Ehren-Bezirkskapellmeister Günter Weiß, Obmann: Ing. Manfred Moser (Stand 2021)
  • Etwa 50 Ausrückungen (derzeit aufgrund Corona weniger) und 75 Proben pro Jahr;
  • Höhepunkte: Chinakonzertreise 2005, Eröffnungsfeier eines Krankenhauses in Jakutzk (Nordosten Sibiriens) 1990, 5-maliges Mitwirken beim Musikfestival Glatt & Verkehrt, Reise nach Grapevine/Texas
  • Bläserquartett Rossatz: Vielfältige Musik für zahlreiche feierliche Veranstaltungen niederösterreichweit (z. B. Grafenegger Advent)
  • Veltliner Combo: Sechs Musiker umrahmen Feiern jeder Art mit typischer Wachauer Unterhaltungsmusik.

Detaillierte Informationen finden Sie darunter im Downloadbereich.

Aus’m Musikheim

jährliche Musikzeitung
zu den Zeitungen

 1961 – 2001

Festschrift 40 JahreTrachtenkapelle Rossatz
Festschrift öffnen

Chronik seit Beginn 1958

hier geht’s zu den Downloads